Logo

Wie das erste Kinderhospiz der Schweiz finanziert wird

Radio
Life Channel
(c) Allani Kinderhospiz Bern
13.07.2021
Teils mit Spenden, teils durch das Gesundheitssystem
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Im Westen der Stadt Bern soll 2023 das «Allani Kinderhospiz» eröffnet werden. Die Zeit für ein Kinderhospiz sei schon lange überreif, wenn man betroffene Familien und das Gesundheitspersonal frage, sagt Mediensprecher Raffael Hirt.

«Darum sind wir froh, dass wir es mit dem Vertragsabschluss definitiv finanzieren konnten.» Der Vertrag wurde mit den beiden Grossspendern Heinz-Schöffler-Stiftung und katholischen Kirche der Region Bern abgeschlossen. In der nächsten Phase geht es nun darum, das erworbene Haus umzubauen.

Wegen des guten Gesundheitssystems in unserem Land würden ergänzende Angebote wie das Kinderhospiz nicht gerade auf der Hand liegen, so Hirt. Er geht davon aus, dass rund die Hälfte der Kosten über Spenden gedeckt und die andere vom Gesundheitssystem getragen wird. Die Betriebskosten betragen rund 3,5 Millionen Franken. Das Kinderhospiz will ein sozialverträgliches Angebot für alle Schichten und nicht bloss gut situierte Familien sein.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Reusser | Auto | Half Page
Anzeige
Adonia | Musical Camp Teens | Leaderboard
Mehr zum Thema

Erstes Kinderhospiz der Schweiz geplant

Das «Allani Kinderhospiz» in Bern soll 2023 starten.

Wie das Recycling von Elektroschrott finanziert wird

Beim Kauf eines neuen Gerätes ist im Preis eine Recycling-Gebühr inbegriffen.

Von Kirche zu Kirche

Church-Hopping ist nicht neu, wird aber durch die vielen Online-Angebote verstärkt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch