Logo

Wenn Angehörige schwer krank sind

Radio
Life Channel
Hoffnung trotz Krankheit | (c) Dominik Lange/Unsplash
25.08.2021
«Je länger es dauert, desto anspruchsvoller ist es, damit umzugehen.»
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Eine schwere Krankheit bedeutet für die Beteiligten eine grosse Last, sowohl für die Kranken selbst als auch für Angehörigen. Tony Styger ist Projektleiter der «Andreas Weber Stiftung», welche sich für schwerkranke Menschen einsetzt. Er kennt die Herausforderungen der Angehörigen: «Je länger es dauert, desto anspruchsvoller ist es, damit umzugehen», bringt er ihre Situation auf den Punkt.

Die Angehörigen befinden sich häufig in einer Doppelrolle: Zum einen haben sie eine nahe Beziehung zur kranken Person, zum andern sind sie Betreuungspersonen. Diese Spannung führt zu entsprechenden Gefühlen, Styger spricht von einer emotionalen Achterbahn.

Er rät, sich nicht nur um den kranken Angehörigen, sondern auch um sich selbst sorgen. Wichtig ist für Betreuende, dass sie erkennen, wann sie Hilfe benötigen, und sich diese auch holen. Es ist nämlich nicht einfach, sich seine Grenzen und seine Überforderung einzugestehen.

Um Angehörigen von Schwerkranken zu helfen, hat Styger zusammen mit Sabina Wolf in Wetzikon das «Läbes-Kafi» gestartet. Es bietet Unterstützung durch Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmenden können Schwierigkeiten ansprechen, sich gegenseitig ermutigen und sich teilweise Lösungen aufzeigen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Stricker Service | Half Page
Anzeige
Adonia | Musical Camp Teens | Leaderboard
Mehr zum Thema

Krank und verlassen

Esther Nef spricht über das Umgehen mit «Multiple Sklerose»

Zeit für kranke Menschen

Am 4. März 2018 ist der Tag der Kranken.

Verfolgung der Christen nimmt zu

Im Jahr 2020 sind 60 Prozent mehr Christen wegen ihres Glaubens umgebracht worden.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch