Logo

Was steckt hinter Mariä Himmelfahrt?

Radio
Life Channel
Über den Wolken | (c) Liane Metzler/Unsplash
13.08.2021
Dieses Fest wird in einigen katholischen Kantonen und Gemeinden der Schweiz gefeiert.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Mariä Himmelfahrt ist ein Fest, welches am 15. August stattfindet und nicht von allen Kirchen gefeiert wird. In einigen katholischen Kantonen und Gemeinden der Schweiz ist er ein gesetzlicher Feiertag oder arbeitsfreier Tag. In unserer Kirchenkalender-Serie hören wir deshalb nur die katholische Theologin Monika Schmid.

 

Mariä Himmelfahrt

Mariä Aufnahme in den Himmel, auch Mariä Himmelfahrt, ist das Fest der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel am 15. August, das von mehreren christlichen Konfessionen gefeiert wird und in manchen Staaten auch ein gesetzlicher Feiertag ist. Es wird mindestens seit dem 5. Jahrhundert begangen. […] Im Zentrum des Festes steht der Glaube, dass Maria, die Mutter Jesu, wegen ihrer einzigartigen Verbindung mit der Erlösungstat Jesu Christi als die «Ersterlöste» an der Auferstehungsgestalt Christi teilnimmt.

(Wikipedia, abgerufen am 13. August 2020)

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Kirchenkalender: Mariä Himmelfahrt

Dieses Fest wird in einigen katholischen Kantonen und Gemeinden der Schweiz gefeiert.

Kirchenkalender: Mariä Empfängnis

Wird nur in der römisch-katholischen Kirche gefeiert.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch