Logo

Was kann die Woche der Religionen bewirken?

Radio
Life Channel
Religionen und Kulturen kulinarisch vereint | (c) 123rf
09.11.2021
«Wir wollen Vorurteile abbauen und für ein friedliches Zusammenleben wirken.»
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Woche der Religionen findet dieses Jahr vom 6. bis 12. November statt. An rund 100 Veranstaltungen werden Vorträge, Podien, gemeinsame Feste und Spaziergänge angeboten. Statt ein Tag ist es sozusagen eine Woche der offenen Türen.

Katja Joho ist Geschäftsführerin des interreligiösen Netzwerks «IRAS COTIS», welche diese Woche verantwortet. Sie sagt zum grundsätzlichen Ziel dieser Woche und ihres Netzwerks: «Wir wollen Vorurteile abbauen und für ein friedliches Zusammenleben wirken. Es soll möglich sein, Menschen zu begegnen, welche man sonst nur aus den Medien kennt – oder gar nicht.»

Für Joho ist Religion eine grosse Ressource. «Sie ist wie ein Baustein für das Zusammenleben der Gesellschaft. Wir sind überzeugt: Wenn wir gemeinsam in einer respektvollen, nicht abgrenzenden Religiosität zusammenleben, bringt das unsere Gesellschaft weiter.» Sie wünscht sich, dass man bei den Begegnungen während dieser Woche Gemeinsamkeiten sucht, miteinander diskutiert, neue Menschen und Religionen kennenlernt – und so sich selbst reflektiert.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
TearFund Geschenke | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Religionen kennenlernen

Bei der alljährlichen «Woche der Religionen» im November

Wie weit reicht der Himmel?

Dazu Arnold Benz, emeritierter Professor für Astrophysik an der ETH Zürich
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch