Logo

Warum Klagen heilsam ist

Radio
Life Channel
(c) Waldemar Brandt/Unsplash
20.04.2021
Vor einer Freikirche in Thun steht zurzeit eine Klagemauer.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Gründe zum Beklagen gibt es immer. Klagen ist auch in der Bibel zu finden. Gerhard Berger (Pastor der evangelisch freikirchlichen Gemeinde Thun) weist darauf hin, dass rund ein Drittel der 150 Psalmen als Klagepsalmen bezeichnet werden. Dort schütten die Menschen vor Gott ihr Herz aus.

Klagen sei heilsam, erklärt Berger. Nur schon das Wissen, dass wir unsere Situation vor Gott gebracht haben, könne in uns etwas auslösen.

Vor dem Gebäude der Freikirche steht zurzeit eine Klagemauer für die Bevölkerung von Thun. Dort können die Menschen ihre Sorgen loswerden und dadurch Erleichterung und neue Hoffnung finden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
dabplus | Half Page
Anzeige
dabplus | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Klagen ist erlaubt

Wir können unser Leid und unser Unglück vor Gott als Klage äussern.

Darf ich mich bei Gott beklagen?

Der Theologe und Dozent Thomas Härry sagt: Ja.

Ferien in der Schweiz: jetzt schon buchen?!

Von Ferien träumen und sich inspirieren lassen.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
2021 wird der Dienstagsmail-Award zum 12. Mal verliehen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten