Logo

Über 5000 Unterschriften gegen Pflicht-Zölibat gesammelt

Radio
Life Channel
Katholische Messe | (c) 123rf
18.03.2019
Katholische Priester sollen entscheiden können, ob sie das Priesteramt ehelos oder verheiratet antreten wollen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die 75-jährige Florentina Camartin aus dem bündnerischen Brigels will den Papst darum bitten, den Pflicht-Zölibat abzuschaffen. Katholische Priester sollen entscheiden können, ob sie das Priesteramt ehelos oder verheiratet antreten wollen.

Zu diesem Zweck hat Camartin die «Petition für die Liberalisierung des Zölibats» online lanciert. Die Sammelfrist ist abgelaufen, es kamen über 5000 Unterschriften zusammen. Die zahlreichen Kommentare zur Petition will sie auch den Schweizer Bischöfen schicken.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Christen vereint gegen den Klimawandel

«christians4future» nennt sich eine Petition von verschiedenen Christen aus dem deutschen Bundesland Niedersachen.

Ausstellung über 5000 Jahre Prozessionen und Pilgerreisen

Das Unterwegssein zum Göttlichen gibt es seit Jahrtausenden und in verschiedenen Religionen.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Das zweibändige Werk «Zeugen für Christus» führt fast 1000 Menschen aus Deutschland auf, welche im 20. Jahrhundert als Märtyrer starben.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten