Logo

Spass in der Jungschar trotz Schutzkonzept

Radio
Life Channel
Jungschärler bauen ein Zelt auf | (c) BESJ Schweiz
11.06.2020
Adrian Jaggi (Bundesleiter BESJ) erzählt vom ersten Treffen seiner Gruppe anfangs Juni 2020.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Nun dürfen sie sich wieder treffen, all die Jungscharen, Jugendriegen und Pfadfindergruppen. Der «Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen» (BESJ) hat für seine Gruppen zwei Schutzkonzepte erstellt, je eines für Jungscharnachmittage und für Lager. Jede lokale Jungschargruppe muss diese Konzepte an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen und konkretisieren.

Adrian Jaggi (Bundesleiter BESJ) erzählt vom ersten Treffen seiner Gruppe nach dem Corona-Lockerungsschritt vom vergangenen Wochenende.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Versicherung | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Freizeit und Integration in der Jungschar

Wir aprachen mit Adrian Jaggi vom «Bund Evangelischer Jungscharen Schweiz» (BESJ).

Christliche Jugendverbände gehen in die Offensive

Mit einer Online-Petition gegen die Streichung von Bundesgeldern
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Die Initiative bietet konkrete Vorschläge zu deren Umsetzung.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten