Logo

Pionier christlicher Kalender geht in Pension

Radio
Life Channel
Kalender 2022 aus dem Fatzer Verlag | (c) Fatzer Verlag
15.11.2021
Für den 67-jährigen Kurz Fatzer ist nach 40 Jahren Schluss.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Nach 40 Jahren ist Schluss: Der 67-jährige Kurt Fatzer geht in Pension. Mit seinem «Fatzer Verlag» produzierte er Kalender, Poster und Karten mit Bibelsprüchen. Vergangene Woche versandte er zum letzten Mal seinen Werbebrief.

Alles begann ziemlich unspektakulär, als er als Jugendlicher zwei Gestaltungswettbewerbe gewann. Dies war der Auslöser für seine spätere Tätigkeit. Als er seinen Kleinverlag startete, wurde noch analog fotografiert, die Bearbeitung von Fotos war zeitlich und finanziell aufwändig.

Markenzeichen des Fatzer Verlags war eine gute Qualität der Produkte, sowohl was den Inhalt als auch das Material betraf. Mit dem Erscheinen von Digitalkameras und Smartphones wurde die Nachfrage nach den Produkten des Verlags immer kleiner.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Geschenke | Half Page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

Ben und Barbara Jakob, das Pionier-Ehepaar

Die beiden ermutigen zu einem hoffnungsvollen Start ins neue Jahr.

ERF-Medien-Pionier Horst Marquardt gestorben

Er prägte die christliche Medienarbeit in Deutschland und darüber hinaus mit.

Kartenspiel gegen den Antisemitismus

Herausgegeben von der «GRA Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch