Logo

Neues Advocacy-Programm für Frauen-Menschenrechte

Radio
Life Channel
(c) 123rf
28.06.2016
Frauen-Netzwerke spielten in der Geschichte von Mission 21 eine wichtige Rolle.
 
In diesem Beitrag
Thema: Kirchen

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ein neues Advocacy-Programm von Mission 21 will Aktivistinnen und Aktivisten stärken, sich zu vernetzten und sich weiterzubilden, um sich auf verschiedenen Ebenen für Frauen-Menschenrechte einzusetzen. Denn Frauen-Netzwerke spielten in der Geschichte von Mission 21 eine wichtige Rolle.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Nacht des Glaubens | Mobile Rectangle
Anzeige
Seminar | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Neues internationales Netzwerk katholischer Frauen gegründet

«Catholic Women’s Council» will katholische Frauen, Organisationen und Klöster miteinander verbinden.

Frauen-Impulstag: Inspiration und Ermutigung für Frauen

Der Anlass will Frauen inspirieren, welche in Kirchen in den Bereichen Frauen- und Kinderarbeit tätig sind.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch