Logo

Neuer Wind für über 100-jähriges Kirchengebäude

Radio
Life Channel
(c) Markuskirche Luzern
06.02.2018
Von der Anglikanischen Kirche zu Bewegung Plus
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts war die Schweiz ein beliebtes Reiseziel der Briten. Diese gründeten da und dort anglikanische Kirchgemeinden und bauten sogar eigene Kirchen. So auch in Luzern: Die «St. Mark’s Church» wurde in den Jahren 1898 und 1899 im gotischen Stil errichtet. Auftraggeber war die anglikanische Kirchgemeinde der Zentralschweiz, die um die Jahrhundertwende stolze 3000 Mitglieder zählte.
 
Doch der Touristenstrom liess nach, und die nur noch wenig frequentierte «St. Mark’s Church» wurde zu einem finanziellen Sorgenkind. So wurde das Kirchengebäude 1984 zum Verkauf ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielt schliesslich die «Gemeinde für Urchristentum», die heutige «Bewegung Plus». Seit 1984 heisst das Gebäude «Markuskirche Luzern». Deshalb ist deren Inneres überhaupt nicht so beschaffen, wie man es von einer Freikirche erwarten würde.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Artikel zum Thema
Weiterführende Tipps
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Die Kampagne fordert uns zur Veränderung auf.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten