Logo

Neue Karfreitags-Regelung in Österreich umstritten

Radio
Life Channel
Patsch im Tirol | (c) 123rf
07.03.2019
Bis vor kurzem war der Karfreitag in Österreich ein normaler Werktag. Für Evangelische, Methodisten und Altkatholiken war es zwar ein Feiertag, aber sie mussten ihn bei ihrem Arbeitgeber einfordern.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Bis vor kurzem war der Karfreitag in Österreich ein normaler Werktag. Für Evangelische, Methodisten und Altkatholiken war es zwar ein Feiertag, aber sie mussten ihn bei ihrem Arbeitgeber einfordern. Wurde er nicht eingefordert, gab es dafür einen Feiertagszuschlag.

Die Klage eines Arbeitnehmers, der sich durch die bisherige Regelung benachteiligt fühlte, führte dazu, dass wegen eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs eine neue Regelung notwendig wurde. Mit der neuen Lösung können Arbeitnehmer einen selbstgewählten persönlichen Feiertag beziehen – allerdings aus dem bestehenden Kontigent an Urlaubstagen.

Wir sprachen mit Paul Wuthe, Pressesprecher der österreichischen Bischofskonferenz.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Sale | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Anzeige
Spirit Soul Body | Half Page
Anzeige
Räber Marketing | Berufung | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Potenzieller CVP-Parteipräsident umstritten

Wird der eher rechte CVP-Politiker Gerhard Pfister in die Mitte rücken?

Spiritual Care – Die neue Rolle des Glaubens in der Therapie

Bis vor kurzem war die Vermischung von Glaube und Therapie verpönt

Eidgenössischer Dank-, Buss- und Bettag – aus christlicher Sicht

Stammt nicht von der Kirche, sondern wurde vom Staat eingeführt.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Unter der Hauptmarke «time:out» bietet das Blaue Kreuz Schweiz zusätzliche Angebote an.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten