Logo

Meditation hat auch im Christentum ihren Platz

Radio
Life Channel
(c) 123rf
19.08.2016
Meditieren, eine Form der Kommunikation mit Gott
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Bei Meditation mag man zuerst an fernöstliche Religionspraktiken denken. Doch Meditation ist auch eine Ausdrucksmöglichkeit des christlichen Glaubens, die bereits in der Spätantike zu finden ist.
 
Denn Meditieren ist eine Form der Kommunikation mit Gott, also eine Art Beten. Der reformierte Pfarrer Hans Jörg Fehle erzählt uns, wie er meditiert und worin für ihn der Sinn der Meditation besteht.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Wir sind da | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Wir sind da | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Gesünder durch Glaube?

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Prävention. Und es ist nie zu spät damit zu beginnen.

Hat das Christentum seine mystische Dimension verloren?

Der deutsche Professor Thomas Bauer bejaht diese Frage.

Was wird an Allerheiligen gefeiert?

Das erklärt uns Religionsexperte Georg O. Schmid.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Von der Bedeutung der Gastfreundschaft
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten