Logo

Lebensmittel retten, indem sie verschenkt werden

Radio
Life Channel
Lebensmittel zu verschenken | (c) Coffee & Deeds
12.03.2019
Das Quartiercafé «Coffee & Deeds» in Zürich-Hirzenbach verschenkt jeweils Sonntagmorgen Lebensmittel.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Kaffee und gute Taten: Das Quartiercafé «Coffee & Deeds» vereint Gastronomie und Soziales und ist ein Angebot der reformierten Kirche Zürich-Hirzenbach. Seit drei Monaten nun verwandelt sich der Platz vor dem Café jeweils am Sonntagmorgen in eine Art Lebensmittelmarkt. Allerdings werden die Produkte nicht verkauft, sondern gratis abgegeben – und zwar an jedermann und jedefrau. Der Grundgedanke ist, Lebensmittel zu retten und etwas gegen die Lebensmittelverschwendung zu unternhemen. Die Lebensmittel bekommt «Coffee & Deeds» vom Hilfswerk Remar, welche diese wiederum von Aldi-Filialen erhält, wie Betreibsleiter Benjamin Bucher erzählt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Family | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Bibel Energy | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Half Page
Anzeige
Adonia Kids Party | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Dank Spendendatenbank werden mehr Lebensmittel verteilt

Die Schweizer Tafel verteilt abgelaufene Lebensmittel.

Warum Kirchen ein Quartiercafé eröffnen

Sowohl die reformierte Kirche als auch die Freikirche ICF Zürich haben nicht weit voneinander ein Café eröffnet.

Gratis Lebensmittel an Bedürftige

«Food Care» verteilt aussortierte Lebensmittel weiter.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Sterben findet in spezialisierten Institutionen wie Spitälern und Pflegeheimen statt, was zu einer Entfremdung zum Sterben führt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten