Logo

Kloster wird verkauft, Aufgabe bleibt

Radio
Life Channel
(c) Kloster Brig
21.12.2017
Kapuziner verlassen im Januar ihr Koster in Brig-Glis.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Im Kapuzinerkloster Brig-Glis VS werden im kommenden Jahr Menschen mit einer psychischen Behinderung eine Beschäftigung oder eine Unterkunft finden. Zwischen der gemeinnützigen Stiftung Emera und der Schweizerischen Kapuzinerprovinz wurde ein Kaufvertrag unterzeichnet. Die Kapuziner verlassen das Kloster im Verlauf des Januars.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Family | Mobile Rectangle
Philipp Hadorn | Mobile Rectangle
Bibel Energy | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Artikel zum Thema
Weiterführende Tipps
Anzeige
Half Page | Spenden | Frieden
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

JMEM Wiler wird 30 – die Mission bleibt

Gottes Liebe ist die Antwort auf viele Herausforderungen

Menschen mit Behinderung: Kirchen hinken ihrem Auftrag nach

Öffentliche Gebäude müssen für alle zugänglich sein.

Gästehaus von Kloster wird von Externen geführt

Eine Neuerung im Kapuzinerinnenkloster in Solothurn
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Zu sehen in der Umweltarena in Spreitenbach AG:
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten