Logo

«KlimaGespräche» für eine ökologischere Zukunft

Radio
Life Channel
Diskussion | (c) 123rf
10.09.2019
Wie Privatperson beim Klimaschutz praktische Änderungen in ihrem Alltag vornehmen können.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Eine Psychotherapeutin und ein Ingenieur aus England entwickelten vor über zehn Jahren die «Carbon Conversations», welche die Reduktion von CO2 thematisieren. Brot für alle und Fastenopfer haben als Pilotprojekt nun in der Schweiz entsprechend die «KlimaGespräche» lanciert. Die beiden Hilfswerke wollen damit vor allem diejenigen Menschen gewinnen, welche bei diesem Thema mittendrin stehen und vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen.

«Die Klimagespräche» loten aus, wie Privatperson beim Klimaschutz praktische Änderungen in ihrem Alltag vornehmen können. Denn bei diesem Format handelt es sich nicht nur um reine Gespräche, sondern es werden auch Planspiele durchgeführt und die TeilnehmerInnen messen zuhause beispielsweise ihren Wasserverbrauch.

Wir sprachen mit Daniel Wiederkehr, dem Projektverantwortlichen der «KlimaGespräche» bei Fastenopfer.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Family | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Bibel Energy | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Grosser Zuspruch für ökumenische Kampagne

Zudem grosses Engagement und spontane Begeisterung

Eine Kirche mit Zukunft

Dölf Weder berichtet über seine Erfahrungen, Niederlagen und Erfolge

Gemeinsam für starke Frauen und eine gerechte Welt

Das Thema der diesjährigen Ökumenischen Kampagne von Brot für Alle und Fastenopfer.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Dafür setzt sich der 63-jährige Werner Ruch ein.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten