Logo

«WerTstatt»: Atelier für Asylbewerberinnen

Radio
Life Channel
(c) 123rf
17.03.2016
Asylsuchende Frauen können hier produktiv und kreativ tätig sein.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Flüchtlinge
Thema: Kirchen
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ausländer, welche in der Schweiz auf einen Asylbescheid warten und in ihrem Heim kein Beschäftigungsangebot haben, können oftmals nicht viel mehr tun ausser schlafen, essen und warten. Das Projekt «WerTstatt» der Kirche im Prisma in Rapperswil-Jona will hier helfen: Dieses Atelier für Handarbeit bietet asylsuchenden Frauen die Möglichkeit, produktiv und kreativ tätig zu sein. Gründet wurde es vor zwei Jahren von Eva Brunner, welche im Beitrag mehr über die «WerTstatt» erzählt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Vertiefende Beiträge
Mehr «Kirchen»
Den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft fördern.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten