Logo

Sommerserie 2014 (9): Kappel – Kloster, Kriege und Milchsuppe

Radio
Life Channel
30.07.2014
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Kirchen
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Kappel am Albis im Kanton Zürich ist ein geschichtsträchtiger Ort. Zum einen steht dort das Kloster Kappel, welches früher ein Zisterzienser-Kloster war. Heinrich Bullinger unterrichtete dor in den 1520er Jahren die Mönche in Bibellesen und Exegese. Die Reformation wurde schliesslich auch im Kloster eingeführt, mit entsprechenden Konsequenzen: Die meisten Mönche heirateten und gründeten Familien.
 
Kappel ist auch der Schauplatz der beiden Kappeler Kriege. Der erste (1529) endete allerdings ohne Kampfhandlungen und mit der Kappeler Milchsuppe als Versöhnungsessen. Im zweiten Krieg (1531) fand der Reformator Ulrich Zwingli den Tod.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Vertiefende Beiträge
Mehr «Kirchen»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten