Logo

«Miteinander für Europa»: gemeinsam vorwärts

Radio
Life Channel
(c) Grill/MfE
26.07.2016
Nicht bei den Differenzen stehenbleiben.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Kirchen
Thema: Kirchen
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Miteinander für Europa» ist ein internationales ökumenisches Netzwerk, welchem über 300 verschiedene christliche Gruppierungen angehören.
 
Zwar geht es um das Zusammensein und das Miteinander. An einer kürzlich abgehaltenen Konferenz waren jedoch durchaus Unterschiede spürbar, wie Mediensprecherin Andrea Fleming erklärt. Allerdings solle man nicht bei den Differenzen stehen bleiben, sondern gemeinsam nach vorne blicken und Lösungen suchen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Vertiefende Beiträge

Vom menschlichen Miteinander

Nur wer miteinander und nicht gegeneinander arbeitet, kann weiterkommen.

Miteinander reden, erfolgreich sein

Miteinander reden ist ein Schlüssel zu einem erfolgreichen Leben.

Schiffsprozession Bodensee: Gemeinsam beten für Europa

Zum 38. Mal treffen sich Schiffe auf dem Bodensee von allen drei Ländern zum Beten.
Mehr «Kirchen»
Christliche Spiritualität ist nicht nur das, was wir im Gottesdienst erleben
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten