Logo

Katholischer Priester im Ruhestand erlebte Corona-Odyssee

Radio
Life Channel
Parana-Fluss in der Provinz Santa Fe in Argentinien | (c) 123rf
28.04.2020
Lorenz Becker steckte wegen eines Motorschadens in Argentinien fest.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Lorenz Becker arbeitete als katholischer Priester im Bistum St. Gallen und wurde 2011 pensioniert. Seither ist er mit seinem Wohnmobil auf verschiedenen Kontinenten unterwegs.

Ende 2019 startete er seine Südamerika-Reise, zusammen mit einer Reisegruppe wollte er vom südlichsten Zipfel des Kontinents aus bis in die USA fahren. Ein Motorschaden zwang ihn zu einem mehrwöchigen Aufenthalt in Argentinien. Als er die Grenze zu Uruguay überqueren wollte, wurde sie wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Welche Hürden er überwinden musste, um mit seinem Gefährt doch noch in die Schweiz zurückkehren zu können, erzählt er im Beitrag.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Artikel zum Thema
Weiterführende Tipps
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
dabplus | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Pastor erlebte das Coronavirus hautnah

David Gronau lag auf der Intensivstation des Spitals.

Vom Banker zum Priester

Andreas Stüdli ist katholischer Priester, der Weg dahin war jedoch ungewöhnlich.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Hoffnung auf friedliches Zusammenleben bleibt bestehen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten