Logo

Jüdisches Museum will aus der Nische heraus

Radio
Life Channel
(c) Radio Life Channel
30.08.2018
Eintauchen in die jüdische Kultur
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Jüdische Museum der Schweiz wurde 1966 als erstes Jüdisches Museum im deutschsprachigen Raum nach dem Krieg eröffnet. Gründungsdirektorin war Dr. Katia Guth-Dreyfus, die das Museum über vier Jahrzehnte leitete und 2010 Dr. Gaby Knoch-Mund die Führung übergab. Seit November 2015 hat Dr. Naomi Lubrich die Museumsleitung inne.

Das Museum soll in den nächsten Jahren erneuert werden. Radio Life Channel im Gespräch mit Museumsleiterin Dr. Naomi Lubrich.

Aktuell findet der Besucher des Museums eine temporäre Ausstellung zu« Anne Frank», der jüdischen Tagebuchschreiberin, welche die Schoa nicht überlebt hat. Dort erfährt man, wie ihr Tagebuch den Weg von Amsterdam nach Basel und dann in alle Welt gefunden hat.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Adonia Kids Party | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
In Bütschwil SG entsteht das «MundArt Kafi».
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten