Logo

Jüdinnen und Juden kehren nach Israel zurück

Radio
Life Channel
Flughafen Ben Gurion in Israel | (c) Joseph Barrientos/Unsplash
29.06.2021
Die «RETO Return Organisation» hilft ihnen dabei.
 
In diesem Beitrag
Thema: Kirchen

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die «RETO Return Organisation» hilft armen Jüdinnen und Juden aus Osteuropa, nach Israel einzuwandern. Entstanden ist die Organisation aus einem Israel-Gebetstreffen heraus und wurde 1986 von Claire Glauser gegründet. Sie leitet die Organisation und wird diese Funktion an Christan Keller übergeben.

In den vergangenen 25 Jahren konnte RETO 47 000 Jüdinnen und Juden bei ihrer Einwanderung unterstützen. Glauser, welche ihre Arbeit mit grosser Freude und Überzeugung macht, erzählt, wie sie bei ihrer Einreise nach Israel unterstützt werden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Nacht des Glaubens | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Einsatz für Juden und den Staat Israel

Die überkonfessionelle Bewegung «Christen an der Seite Israels» setzt sich für Juden und den Staat Israel ein.

Jüdische Schweiz – Als messianische Jüdin in Israel

Eine junge Frau aus Bern ist dort Teil einer Gruppe von messianischen Juden.

Jugend und Reform

Ein Verein fördert gezielt Jugendarbeit in reformierten Kirchen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch