Logo

Im Bistum Chur stehen Bischofswahlen an

Radio
Life Channel
(c) wikipedia
16.04.2019 20.04.2019
Am Sonntag endet die Amtszeit von Bischof Vitus Huonder – wie geht es weiter?
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Vitus Huonder hätte sein Amt als Bischof von Chur eigentlich vor zwei Jahren, im Alter von 75 Jahren, bereits abgeben müssen. Papst Franziskus hat seine Amtszeit damals jedoch um weitere zwei Jahre verlängert. Am kommenden Sonntag feiert Vitus Huonder seinen 77. Geburtstag, womit seine Amtszeit endet und Neuwahlen anstehen.

Bei den Bischofswahlen weltweit ernennt in der Regel nur der Papst den Nachfolger. Im Bistum Chur jedoch dürfen auch die Domherren des Domkapitels von Chur aus einer Liste von drei Kandidaten wählen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Menorca 22 | Half Page
Anzeige
Menorca 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Wie laufen Bischofswahlen ab?

Bischof Huonder vom Bistum Chur hat seinen Amtsverzicht eingereicht.

Kein Bischof mehr für das Bistum Chur?

Eine Petition fordert, dass es keinen Bischof mehr geben soll.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch