Logo

«God’s Global Goals» #6: Sauberes Wasser

Radio
Life Channel
Lebenselixir Wasser | (c) Nathan Dumlao/Unsplash
05.01.2022
Verschmutztes Wasser überträgt Krankheiten.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Wasser wird in der Bibel mit Gerechtigkeit in Zusammenhang gebracht, sagt Matthieu Dobler Paganoni (Geschäftsführer Interaction und StopArmut). Jesus bezeichnet sich im Neuen Testament unter anderem als lebendiges Wasser.

Laut Dobler soll im Rahmen von «God’s Global Goals» das Menschenrecht auf Wasser durchgesetzt werden. Alle Menschen sollen bis 2030 Zugang zu einwandfreiem und bezahlbarem Trinkwasser und eine angemessene und gerechte Sanitärversorgung erhalten. In Kürze: es geht um fliessendes Wasser und Toiletten.

Wichtige Punkte bei dieser Thematik sind Sicherheit und Entwicklungschancen. Wenn diese Dinge fehlen, sind Menschen Krankheiten ausgesetzt, welche durch verschmutztes Wasser übertragen werden.

 

«God’s Global Goals»

2015 haben die UNO-Mitgliedsstaaten 17 Nachhaltigkeitsziele verabschiedet, welche 2030 erreicht werden sollen. Die Kampagne StopArmut möchte mit «God’s Global Goals» aus christlicher Warte einen Beitrag zu diesen Zielen leisten.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Mehr zum Thema

«God's Global Goals» #7: Saubere Energie

Mehr erneuerbare Energie und höhere Energieeffizienz

Corona-Bibel on Tour

Kopien der Corona-Bibel sind bis Herbst 2023 unterwegs.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch