Logo

«Glaub scho»

Radio
Life Channel
(c) The Creative Exchange/Unsplash
18.03.2021
Digitale Kirchentagung 2021 thematisiert den Glauben.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der schweizerdeutsche Ausdruck «Glaub scho» ist ein Teil unserer Umgangssprache. Er kann Zustimmung, Zurückhaltung oder Gleichgültigkeit ausdrücken. Und wie steht es mit dem Adjektiv «gläubig»? Was bedeutet es, gläubig zu sein?

Dieser Thematik widmet sich die digitale Kirchentagung 2021 der Evangelisch-reformierten Landeskirche das Kantons Zürich. Stephan Jütte ist Organisator der Tagung. Er konstatiert: «Als landeskirchliche Gemeinschaft ist Glaube unser Kern.» Beim Versuch einer Definition gehe es zum einen um Abgrenzung gegenüber Selbstoptimierung und Verschwörungstheorien, andererseits um einen Rückgriff auf Traditionen und gegenwärtige Entwicklungen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Myanmar | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Philipp Kohli – Auf der Suche nach Worten für die Menschen von heute

«Wie sage ich es meinen Mitmenschen?», fragt sich der Pfarrer.

Orgel trifft auf E-Gitarre

Die reformierte Kirche Ittigen veröffentlicht das Album «Mitenang».
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Rituelle Gewalt soll vermehrt in der Öffentlichkeit thematisiert wird.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten