Logo

Für die Sicherheit von Kindern und Schutzbedürftigen

Radio
Life Channel
29.05.2018
Dafür arbeitet das Zentrum für Kinderschutz in Rom.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Zentrum für Kinderschutz wurde im Januar 2012 aus der päpstlichen Universität Gregoriana im Rom heraus gegründet. Sein Ziel ist eine Welt, wo Kinder, Jugendliche und schutzbedürftige Personen sicher leben können. In erster Linie geht es dabei um Prävention gegen sexuellen und andere Formen von Missbrauch.
 
Im Angebot stehen unter anderem ein E-Learning-Kurs und ein einsemestriger Diplomlehrgang, wie Professorin Katharina Fuchs vom Psychologischen Dienst des Zentrums im Beitrag ausführt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Patenschaft | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Umgang mit sexuellen Übergriffen in der katholischen Kirche

Ein Kurs will sensibilisieren, wie Missbrauch verhindert werden kann.

Ein schmaler Grat zwischen Sicherheit und Feierlaune

Der Verband «Freikirchen Schweiz» hat auf den 1. Oktober sein Schutzkonzept angepasst.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Caritas hat ein Positionspapier zur Integrationsagenda des Bundes publiziert.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten