Logo

Eine Hauszeit mit Herz

Radio
Life Channel
(c) 123rf
03.11.2021
Um Eltern nach einer Geburt vor einem Burn-out zu bewahren.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ein Kind kommt auf die Weld und als Eltern müsste man doch die glücklichsten Menschen der Welt sein. Doch es will keine Freude aufkommen. Diagnose: postnatale Depression.

Es ist ein Tabuthema, weiss Sévérine Bächtold Sidler aus ihrer Arbeit mit betroffenen Menschen. Viele Eltern würden sich nicht getrauen, diesen Zustand zu zeigen und darüber zu reden.

Wer Symptome von postnataler Depression zeigt, sollte Hilfe suchen, rät sie. Bächtold spricht von Elementen wie Begleitung, Verständnis, Pausen, Medikamenten und nicht zuletzt lieben Menschen um einen herum. Aussenstehende sollen Betroffene nach deren aktuellen Bedürfnissen fragen.

Das von ihr initiierte Angebot «Hauszeit mit Herz» will solche Eltern vor einem Burn-out bewahren. Starten soll es im ersten Quartal 2022. Wie das Angebot funktioniert und wie Eltern geholfen wird, erzählt Bächtold im Beitrag.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Geschenke | Half Page
Anzeige
Zypern 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

«Schenk mir eine Geschichte»

Sprach- und Leseförderung für zwei- und mehrsprachige Kinder

Herz oder Kopf?

Vom Wert des Herzens
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch