Logo

Ein Gastroseelsorger zur Öffnung der Restaurants

Radio
Life Channel
Café Zähringer in Zürich | (c) Claude Gabriel/Unsplash
31.05.2021
«Die Gastronomen freuen sich ungemein, ihre Gäste wieder zu sehen.»
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ab heute 31. Mai dürfen die Gastronomiebetriebe ihre Innenräume wieder öffnen. «Die Gastronomen freuen sich ungemein, ihre Gäste wieder zu sehen. Sie haben sich nach ihnen gesehnt», erklärt Bernhard Jungen. Er ist Gastroseelsorger bei der Evangelischen Stadtmission Basel.

Auch können die Gastronomen ihre Teams wieder beschäftigen und damit als Team wieder zusammenwachsen. Jungen spricht davon, dass Skills, Beziehungen und Integration verloren gegangen seien.

«Die Leute sehnen sich danach, wieder in die Restaurants zu gehen.» Auch hätten die Menschen die panische Angst vor der Corona-Pandemie verloren, welche sie noch vor einem Jahr hatten.

Einigen Restaurantbesitzern steht wegen Verschuldung, zurückzuzahlenden Krediten oder aufgebrauchten Reserven die schwierige Zeit erst noch bevor. «Die meisten von denen, die ich kenne, halten durch. Da stehen Lebensträume dahinter, da hängt eine ganze Familie, eine ganze Gemeinschaft daran. Das gibt man nicht so schnell auf», sagt Jungen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Weihnachtsgeschenke | Half page
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

«Unfassbar – Wie die Basler Gastronomie der Pandemie trotzt»

Ein Buch des Gastroseelsorgers Bernhard Jungen

Die Geschichte hinter 500 Jahren Jesuiten

Sie begann im Mai 1521 mit einer Kriegsverletzung.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch