Logo

Die Reformation ist mehr als Zwingli und Zürich

Radio
Life Channel
Buch «Querblicke» von Peter Niederhäuser und Regula Schmid Keeling | (c) Chronos Verlag
19.02.2019
Die beiden Historiker Peter Niederhäuser und Regula Schmid Keeling haben mit «Querblicke – Zürcher Reformationsgeschichten» ein Buch herausgegeben, welches die Refomation aus anderen Perspektiven zeigt.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Beim Thema «Schweizer Reformation» denkt man schnell einmal an Zwingli und Zürich. Diese beiden Z sind allerdings nur ein Teil dieser historischen Bewegung.

Die beiden Historiker Peter Niederhäuser und Regula Schmid Keeling haben mit «Querblicke – Zürcher Reformationsgeschichten» ein Buch herausgegeben, welches 30 Geschichten von Menschen enthält, welche während der Reformation nicht im Rampenlicht standen, aber durchaus ihren Teil dazu beigetragen oder das Erbe der Reformation weitergetragen haben. Dieser Fächer an unterschiedlichen und zusätzlichen Geschichten hilft, ein grösseres Bild der Reformation zu zeichnen.

Über diese Reformationsgeschichte der anderen Art sprachen wir mit Peter Niederhäuser.

Kurztext zum Buch «Querblicke»

Im Rückblick scheint die Reformationsgeschichte schlüssig: Humanistische Kritik trifft populäre Revolte, Luthers öffentliche Anklage wird durch die Möglichkeiten des Buchdrucks zum Fanal, und mit dem Amtsantritt von Zwingli am 1. Januar 1519 beginnt auch in Zürich ein neues Zeitalter. Die Zürcher Reformation lässt sich als zielgerichteter Prozess verstehen, der zur Erneuerung und Eigenständigkeit der Zürcher Kirche führte. Die Ereignisse stellten aber viele Menschen auch vor Entscheidungen, deren Folgen nicht absehbar waren. Diese «kleinen» Geschichten sind ebenfalls Teil des epochalen Umbruchs.

Zum 500-Jahr-Jubiläum der Zürcher Reformation kommen in diesem Buch ungewohnte, wenig bekannte oder gar abweichende Annäherungen an die Reformationsgeschichte zur Sprache. Ausgehend von Bildern, Gegenständen, Schriften oder Bauten werfen sie überraschende und unterhaltsame Querblicke auf eine Geschichte, die uns nur scheinbar vertraut ist.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Lepra heute heilbar | Mobile Rectangle
Basteln zu Weihnachten | Mobile Rectangle
Anzeige
Basteln zu Weihnachten | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Verein «500 Jahre Zürcher Reformation» verabschiedet sich von Zwingli

Mit Michel Müller, Vereins- und Kirchenratspräsident, blicken wir auf das Langzeitfestival zurück.

Reformation im Schnelldurchlauf

Beim «Crashkurs Reformation»

War die Reformation des 16. Jahrhunderts erfolgreich?

Wir fragten Luca Baschera, Privatdozent für Praktische Theologie.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Andreas Stüdli ist katholischer Priester, der Weg dahin war jedoch ungewöhnlich.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten