Logo

«Der synodale Weg» soll die deutsche katholische Kirche reformieren

Radio
Life Channel
Kölner Dom | (c) 123rf
04.02.2020
Ein Reformprozess, der zwei Jahre dauern soll.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die deutschen Katholiken starten mit dem «Synodalen Weg» einen Reformprozess, der fürs erste zwei Jahre dauern soll. Thematisiert werden an verschiedenen Treffen der Umgang mit Macht, die Rolle der Frau in der Kirche, die Sexualität und das priesterliche Leben. In Frankfurt am Main fand vom 30. Januar bis 1. Februar 2020 die erste Versammlung statt. Anwesend waren sowohl die Deutsche Bischofskonferenz als auch viele Laien.

Daniel Kosch ist Generalsekretär der Römisch-Katholischen Zentralkonferenz der Schweiz und war als einer von zwei Beobachtern aus der Schweiz in Frankfurt dabei. Er spricht von einer «eindrücklichen Erfahrung» und ist überzeugt, dass der Synodale Weg mehr als bloss heisse Luft ist und die Befürworter dieses Prozesses vorankommen wollen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Nothilfe | Half Page
Anzeige
Life on Stage | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Dazu Sven Kühne vom christlichen Mediendienst «Impuls Medien».
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten