Logo

Der Holocaust und seine Zeitzeugen

Radio
Life Channel
Festnahme von Juden, Budapest 1944 | (c) Deutsches Bundesarchiv
28.11.2019
Eine Ausstellung im Jüdischen Museum Hohenems
 
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der Holocaust, während dem das nationalsozialistische Deutschland und seine Verbündeten Millionen von Juden ermordete, dauerte von 1941 bis 1945. Heute leben nur noch wenige Zeugen dieser Zeit und irgendwann wird es niemanden mehr von ihnen geben.

Im Jüdischen Museum Hohenems ist bis 13. April 2020 die Ausstellung «Ende der Zeitzeugenschaft?» zu sehen, welche diesen Umstand thematisiert. Wir sprachen mit Anika Reichwald, Leiterin Archiv und Sammlungen im Jüdischen Museum Hohenems.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
«Catholic Women’s Council» will katholische Frauen, Organisationen und Klöster miteinander verbinden.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten