Logo

Davidstern als Stein des Anstosses

Radio
Life Channel
(c) 123rf
06.10.2021
Antisemitismus-Vorwurf von Musiker Gil Ofarim
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der Musiker Gil Ofarim wurde Ende der 1990er Jahre mit Liedern wie «Round ‘N’ Round» bekannt. Er ist immer wieder Mal in einer deutschsprachigen Fernsehsendung zu sehen. Seine jüdischen Wurzeln hat er immer wieder betont.

Vor ein paar Tagen erzählte er, dass er beim Einchecken in einem Hotel darauf hingewiesen wurde, seinen Anhänger mit Davidstern einzupacken. Das sorgte für Aufruhr. Aus Solidarität versammelten sich gestern Abend Hunderte von Menschen vor dem Hotel und demonstrierten gegen Antisemitismus.

Jonathan Kreutner (Generalsekretär SIG) ist überrascht, dass in Deutschland ein jüdischer Sänger so etwas erleben musste. «Der Davidstern ist ein besonderes Symbol, als jüdische Person outet man sich durch ihn», sagt er. Im Vergleich zu Deutschland und Frankreich ist die Situation in der Schweiz besser.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
VCH | Half Page
Anzeige
Menorca 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Kontroverse um religiöse Symbole

Halsketten mit einem religiösen Symbol gibt es in vielen Religionen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch