Logo

Crowdfunding: Der neue Kollektentopf?

Radio
Life Channel
(c) Fotolia
23.10.2014
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Viele Einzelpersonen finanzieren zusammen, über eine Internetplattform, ein Projekt. Das steckt hinter dem englischen Begriff «Crowdfunding».

Solche Spendenaktionen gibt es für neue Erfindungen, für kulturelle Projekte und für soziale Ideen. Neuerdings haben auch Kirchen das Crowdfunding entdeckt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Organisationsentwicklung | Mobile Rectangle
Anzeige
Sardinien | Half Page
Anzeige
Sardinien | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wie Crowdfunding funktioniert (1/2)

Lukas Wullimann, Gründer der Crowdfunding-Plattform «Projektstarter», klärt uns auf.

Wie Crowdfunding funktioniert (2/2)

Lukas Wullimann, Gründer der Crowdfunding-Plattform «Projektstarter», klärt uns auf.

Crowdfunding – mehr als nur ein Hype?

Bei dieser Finanzierungsform sind mehrere Personen die Kapitalgeber.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten