Logo

Christliche Fantasy zwischen Aslan, Gandalf und Harry Potter

Radio
Life Channel
(c) Warner Home Video
22.12.2014
Fantastische Geschichten sind heute im Trend
 
In diesem Beitrag
Format: Zoom
Thema: Kirchen

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Fantastische Geschichten sind heute im Trend, sei es als Buchreihen oder als verfilmte Versionen. Dabei werden immer wieder auch christliche Inhalte und Werte vermittelt. Am bekanntesten sind die Narnia-Chroniken von C. S. Lewis und die Trilogie «Herr der Ringe» und deren Vorläufer «Der kleine Hobbit» von J. R. R. Tolkien. Aber auch J. K. Rowling hat sich mit ihrer Harry-Potter-Reihe an christlichen Vorbildern orientiert.

Pfarrer Mike Gray macht sich diesen Trend zunutze. Er hat über das Thema «Fantasy und Religion» doktoriert und baut christliche Fantasy in seine Arbeit ein. Wo liegen die Chancen und wo die Grenzen der christlich inspirierten Fantasy?

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Anzeige
Celine Hales | vorher | Half Page
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Erste christliche Sommerlager wieder mit J+S

Im März 2017 wurden über 200 christliche Jungscharen ausgeschlossen.

Glaube – für Medien (k)ein Thema?

«‹Heiliger Geist› am Ende – ein Test für Europas Banke»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch