Logo

Beim Foodsave-Bankett kommt nur «Abfall» auf den Tisch

Radio
Life Channel
frühere Ausgabe des Foodsave-Banketts | (c) Pascale Amez
19.09.2019
Rund eine Tonne Lebensmittel erhalten eine zweite Chance.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

In der Stadt Bern landen durchschnittlich 45 Tonnen Lebensmittel von privaten Haushalten im Abfall – täglich. Beim vierten Foodsave-Bankett am 20. September 2019 wird Lebensmittel ein anderes, besseres Schicksal zuteil: Rund eine Tonne von ihnen erhält dann eine zweite Chance, indem sie in der Bankettküche des Hotels Schweizerhof von Spitzenköchen zu einer Mahlzeit verarbeitet werden. Aufgetischt wird das Essen dann auf dem Berner Bahnhofplatz.

Dieses Jahr werden für das Bankett vor allem Lebensmittel aus der Landwirtschaft verwendet. Andrea Meier (Mitarbeiterin der katholischen Kirche der Region Bern) erzählt, wie das Projekt vor fünf Jahren begann.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Mein Verein fürs Leben | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Mobile Rectangle | Nik und Marianne | NR Wahlen
Lepra heute heilbar | Mobile Rectangle
Basteln zu Weihnachten | Mobile Rectangle
Anzeige
Philipp Hadorn | Half Page
Anzeige
Alpen Schweiz | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
Religion findet der Schriftsteller zwar interessant, er selbst ist jedoch nach eigenem Bekunden nicht religiös.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten