Logo

Bei der Palliative Care bietet die Kirche Antworten

Radio
Life Channel
(c) 123rf
25.07.2019 29.07.2019
Wer vor dem Tod steht, kämpft mit mehreren Fragen.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Wer vor dem Tod steht, kämpft mit mehreren Fragen, beispielweise betreffend der Regelung der Finanzen oder dem Wohlergehen des Partners nach dem Tod. Weil der Tod endgültig ist, gewinnt die Frage «Wie weiter?» spätestens jetzt eine zentrale Bedeutung.

In einer solchen Situation kann die Kirche zum Zug kommen, denn sie kennt die grundlegenden Fragen zu Leben, Tod und dem Danach – und sie hat Antworten darauf. In der Palliative Care ist sie durchaus eine Ergänzung zu den anderen Beteiligten.

Über dieses Thema sprachen wir mit zwei Mitarbeitern der reformierten Landeskirche des Kantons Zürich: Eva Niedermann (Fachmitarbeiterin Alter und Generationen) und Pfarrer Matthias Fischer (Verantwortlicher Palliative Care).

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Menorca 22 | Half Page
Anzeige
Menorca 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Palliative Care: Es gibt noch viel zu tun

Tagung dazu findet am 2. und 3. Dezember in Bern statt.

Palliative Care: Begleitung in den letzten Stunden

Ein Gespräch mit Spitalpfarrerin Karin Tschanz

Antiker Brief beleuchtet Alltag von Christen

Die Universität Basel hat einen Papyrus von den 230er Jahren übersetzt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch