Logo

Auf der Suche nach Geschichten von Flüchtlingen

Radio
Life Channel
Flüchtlinge im Lager Grande-Synthe in Frankreich | (c) 123rf
20.02.2020 21.02.2020
Der Tessiner Journalist Andrea Colandrea hat Flüchtlinge in den vergangenen Jahren ge- und besucht.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das grosse Anliegen von Andrea Colandrea ist, nicht nur über Menschen auf der Flucht zu schreiben, sondern auch mit ihnen zu sprechen. Colandrea arbeitet seit 28 Jahren als Journalist für die Tessiner Tageszeitung «Corriere del Ticino».

In den vergangenen Jahren hat er als Reporter in Europa Flüchtende ge- und besucht, dabei hielt er sich in Flüchtlingszentren und Camps auf, um sich selbst ein Bild zu machen. Mit verschiedenen Reportagen versucht er, die Hintergründe dieses «Business», wie er die Flüchtlingsthematik bezeichnet, zu recherchieren.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Geschenke | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Coronavirus: Die Situation im Tessin und in Italien

Die Einschätzung von Andrea Colandrea, Reporter für die Tessiner Zeitung «Corriere del Ticino».

Auf der Suche nach Heimat

In der Schweiz zuhause – in Kamerun daheim
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch