Logo

App zur Bekämpfung der Genitalverstümmelung

Radio
Life Channel
(c) 123rf
04.11.2017
Entwickelt von fünf Mädchen aus Kenia.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Fünf Mädchen aus Kenia haben die App «iCut» entwickelt, die bei der Bekämpfung der Genitalverstümmelung bei Mädchen helfen soll. Dank dieser App wurden sie nach Kalifornien an den weltweiten Wettbewerb «Technovation Challenge» 2017 eingeladen. Dabei haben sie den 2. Platz belegt und 10 000 Preisgeld gewonnen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Anzeige
Sardinien | Half Page
Anzeige
Räber Marketing | Berufung | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Mit einer App einfach Unterstützung organiseren

Mit der neuen App «Five up» können sich Organisationen, Privatpersonen und Freiwillige miteinander vernetzen.
Mehr «Kirche & Gesellschaft»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten