Logo

Anlaufstelle bei Machtmissbrauch und Manipulation

Radio
Life Channel
(c) 123rf
14.09.2021
Die Clearing-Stelle hört zu und hilft.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) und der Verband Freikirchen.ch betreiben seit fünf Jahren gemeinsam eine Clearing-Stelle. Sie will in denjenigen Fällen Unterstützung bieten, wo in Kirchen und christlichen Gruppierungen Missbrauch geschieht. Missstände sollen aufgedeckt, künftiger Machtmissbrauch und Manipulation verhindert werden. Die Beauftragten der Stelle arbeiten ehrenamtlich.

Andi Bachmann-Roth (Generalsekretär SEA) verweist darauf, dass solche Situationen manchmal nicht vor Ort gelöst werden können. Die Clearing-Stelle ist dann die neutrale Anlaufstelle, wo betroffene Menschen Gehör finden und Hilfe erhalten.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
Zypern 22 | Half Page
Anzeige
Menorca 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Gemeinsam gegen Grenzverletzungen vorgehen

Das will die Schweizerische Evangelische Allianz.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch