Logo

Am «Züri Fäscht» Selfies mit Zwingli machen

Radio
Life Channel
Zwingli wird vom Sockel genommen | (c) reformierte Kirche des Kantons Zürich
05.07.2019 08.07.2019
Der Reformator ist für die Veranstaltung vom Sockel genommen worden.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Alle drei Jahre findet in Zürich das «Züri Fäscht» statt, 2019 vom 5. bis 7. Juli wieder soweit. Die reformierte Kirche will sich dort mit der Zwinglibar bei der Zwinglistatue als Volkskirche zeigen. Um dies zu unterstreichen, ist die Statue vom Sockel genommen worden. Die Besucher können also ein Selfie mit dem Reformator machen und so mit ihm auf Augenhöhe begeben.

Dieses Engagement der reformierten Kirche am Züri Fäscht ist der Startschuss für das Projekt «Zwingli-Stadt 2019». Darüber sprachen wir mit Andrea Marco Bianca. Er ist Pfarrer in Küsnacht, Vizepräsident des reformierten Kirchenrates des Kantons Zürich und Initiator der Aktion.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

«Kirchentag Züri Oberland» eröffnet

700 Menschen nahmen an der Eröffnungsfeier teil.

Reformationsbotschafterin McMillan über Zwingli

Wir sprachen mit der Pfarrerin über sein Wirken in der damaligen Zeit.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch