Logo

Keine Angst vor dem Alter

Radio
Life Channel
(c) 123rf
05.02.2018
Setze dem Alter etwas Neues, Ermutigendes, Einzigartiges entgegen
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Kompass
Thema: Gesellschaft
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Alten sind die Glücklichsten! – laut Bundesamt für Statistik. Während sich die Lebenserwartung seit dem Jahr 1900 fast verdoppelt hat und die Hälfte der Schweizer Bevölkerung mittlerweile älter als 50 Jahre ist, beschäftigt das Thema nicht nur Politik und Wirtschaft, sondern vor allem die «Reiferen» selbst. Die Einstellung, dass es nur noch bergab geht, ist wohl genauso falsch wie die Annahme, dass mit 66 das Leben erst so richtig anfängt.

Theologe und Heimpfarrer Dr. Markus Müller (62) meint: «Das Alter darf man nicht schönreden, aber es ist das Beste, das uns passieren kann.» Er plädiert dafür, dem Alter etwas Neues, Ermutigendes, Einzigartiges entgegenzusetzen, um neue Perspektiven und Blickwinkel zu entdecken. Zudem erklärt er, wie er das Alter «neu erfinden» will.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Küstenpfad on Tour | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Keine Angst vor dem Alter

«Mit 50 geht’s nur noch bergab!» – Diese Annahme ist falsch.

Lea und Markus Hafner – Keine Angst vor dem Alter

Wie das Paar mit dem Altern und dem Tod umgeht.

Senioren: Keine Angst vor Digitalisierung

Den Sprung wagen vom analogen ins digitale Zeitalter.
Mehr «Gesellschaft»
Druck und Überforderung betreffen nicht nur Erwachsene.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten