Logo

In den Fluten der Reize

Radio
Life Channel
(c) privat
10.11.2015
Ein Marketingexperte gibt Auskunft über den Kampf um Aufmerksamkeit.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Kompass
Thema: Gesellschaft
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ein Zuviel an Informationen kann zu zweierlei führen: Erstens verliert man den Blick für das Ganze und versinkt in unzähligen Details. Zweitens verliert man den Fokus auf das, was man eigentlich tun wollte und wozu man die Informationen braucht.

Immer mehr Menschen kommen nicht mehr zur Ruhe. Eine Verarbeitung der Informationsflut und der immer stärkeren Reize wird immer komplexer. Das Springen zwischen verschiedenen Informationen verkürzt die Zeit der Reflexion. Der Zwang immer online zu sein schafft neue Stressquellen – und Ängste: etwas Wichtiges zu übersehen oder etwas Interessantes zu verpassen.

Der Marketingexperte Marc-André Pradervand gibt Auskunft über den Kampf um Aufmerksamkeit und wie man mit der Reizüberflutung konstruktiv umgehen kann. Pradervand ist Wirtschaftsinformatiker und Fundraiser, war jahrelang in leitender Position bei verschiedenen grossen Hilfwerken in der Schweiz und im Ausland tätig. Heute berät er Non-Profit-Organisationen, Stiftungen und Start-Ups in Fragen des Marketings, des Fundraisings sowie der Kundenbeziehungen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Garage Reusser | Half Page
Anzeige
Küstenpfad on Tour | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Hochsensibel: In den Fluten der Reize

Ihre Reizwahrnehmung ist enorm stark – und schnell überfordernd.

In der Bibliothek

Wenn die Online-Recherche nicht klappt, dann sind Alternativen gefragt.
Mehr «Gesellschaft»
Die Flüchtlinge sind da, unsere Gesellschaft muss reagieren
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten