Logo

So fühlt sich Alltagsrassismus in der Schweiz an

Radio
Life Channel
(c) 123rf
07.07.2020
Drei verschiedene Menschen berichten.
 
In diesem Beitrag
Thema: Im Fokus

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

In diesem Beitrag berichten Menschen, wie sie Alltagsrassismus in der Schweiz erleben. Ein Schweizer mit dunkler Hautfarbe erzählt von einem merkwürdigen Kompliment an seine Tochter. Ein Berufsbildner, der regelmässig Menschen mit Migrationshintergrund einstellt, erläutert, warum er sich eine offenere Schweiz wünscht. Eine Lehrerin mit türkischen Wurzeln und einem Ehemann aus Botswana erklärt, warum sie ihrem Lieblingsland Schweiz wegen Rassismus den Rücken kehrt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Rassismus in der Schweiz – Experten und Betroffene erzählen

Mit Migrationsforscherin und Soziologin Denise Efionayi-Mäder

«So funktioniert erfolgreiche Menschenführung in Zukunft»

Business-Consultant Birgit Troschel im go talk
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch