Logo

Zwangsehen auch in der Schweiz

Radio
Life Channel
(c) 123rf
03.09.2020
Der Verein Sabatina hilft betroffenen Frauen.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Bei einer Zwangsheirat müssen junge Betroffene einer Ehe zustimmen, welche ihre Eltern arrangiert haben und sie selbst nicht wählen würden. Das passiert auch in der Schweiz. Bei der Fachstelle Zwangsheirat.ch haben sich 2019 fast 350 direktbetroffene Personen gemeldet, ein Drittel von ihnen sind Minderjährige. Die Dunkelziffer ist jedoch höher.

Zum einen wüssten viele Opfer gar nicht, dass und wo es Hilfe gäbe, erklärt Sela Esslinger vom Verein Sabatina, welcher sie für solche betroffene Frauen einsetzt. Zum andern sei die Angst vor Konsequenzen, wenn man Hilfe hole, enorm hoch. Weigert sich eine Frau eine Zwangsehe einzugehen, wird damit die Familienehre verletzt, was zum Ausschluss aus der Familie oder gar zu Todesdrohung führen kann.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Im Brennpunkt»
Wie Herkunft unser Leben prägt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten