Logo

Zu lange schlafen lohnt sich nicht

Radio
Life Channel
(c) 123rf
11.02.2017
Schlaf ist zwar lebenswichtig, aber auch hier kann man es übertreiben.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Rund ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir. Schlaf ist langfristig lebenswichtig, er gehört zum menschlichen Rhythmus, hält der Schaffhauser Arzt Werner Furrer fest. Allerdings ist zu viel Schlaf unserem Wohlbefinden nicht bekömmlich: Der häufigste Grund für Schlafstörungen sei zu langer Schlaf, erklärt Furrer.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wenn du nicht schlafen kannst …

Laut Schlafmedizinerin Katharina Stingelin sind Ein- und Durchschlafstörungen die am meisten verbreiteten Schlafkrankheiten.
Mehr «Im Brennpunkt»
Was 1900 der Feierabend war, waren 2000 die Ferien.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten