Logo

Weniger Miete dank tiefem Referenzzinssatz

Radio
Life Channel
14.06.2015
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Über 60 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer leben in einer Mietwohnung. Die gute Nachricht für die Mieterinnen und Mieter: Weil der Referenzzinssatz auf 1,75 Prozent gesunken ist, sollte entsprechend der Mietzins sinken.
 
Beatrice Jäggi vom Mieterinnen- und Mieterverband Deutschschweiz (MVD) erklärt uns, was der Referenzzinssatz ist und wie er sich in den vergangenen Jahren entwickelt hat.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Half Page
Anzeige
Info Tag | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Stolperstein Miete

Die Miete macht einen beträchtlichen Teil des Lohns aus.

Rechte und Pflichten der Mieter – Nachmieter stellen

Wenn man seine Wohnung relativ schnell wechseln will, muss man für einen Nachmieter besorgt sein.

Wie realistisch ist der Traum vom Eigenheim?

Wir sprachen mit Adrian Wenger vom «VZ VermögensZentrum».
Mehr «Im Brennpunkt»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten