Logo

Was ihnen Hoffnung gibt – Markus Giger

Radio
Life Channel
Markus Giger | (c) Streetchurch
23.11.2020
Die Gemeinschaft, welche in der Streetchurch Zürich gelebt wird.
 
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Markus Giger ist Pfarrer der Streetchurch in der Stadt Zürich, welche zur reformierten Kirche Zürich gehört. Im Hinblick auf die Corona-Pandemie erklärt er: «Das Virus kann verhindern, dass wir uns berühren. Aber es kann nicht verhindern, dass wir miteinander Gemeinschaft leben, versuchen einander zu verstehen und zu helfen.» Diese Art Gemeinschaft erlebt er in der Streetchurch gerade auch mit Menschen, welche teilweise zu kämpfen haben und Giger trotzdem für seine Arbeit ermutigen wollen.

Diese gelebte Gemeinschaft gibt ihm Hoffnung. Er verweist auf eine Aussage des Theologen Dietrich Bonhoeffer, dass am Schluss unseres Lebens nur die Beziehungen bleiben. Gerade in der jetzigen Zeit gilt es für Giger, in Beziehungen zu investieren, anderen Zeit zu schenken und sich auch von Menschen beschenken zu lassen. Wenn ihm dann jeweils Begegnungen gelingen, spürt er Ruhe und Frieden in sich. Die Beziehung zu Gott bildet das Fundament, welches ihm die Sicht auf das Potenzial menschlicher Beziehungen schenkt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
MAF | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Vertiefende Beiträge

Markus Giger – Den Schmerz mit anderen teilen

Gefängnisseelsorger und Pfarrer der Streetchurch

Was ihnen Hoffnung gibt – Simon Leemann

Gott hat im Gegensatz zu uns Menschen eine überblickende Perspektive.
Mehr «Im Brennpunkt»
Das Gegenüber verstehen statt sofort reagieren.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten