Logo

Von Seelentröstern und Auskunftsstellen

Radio
Life Channel
Griff zum Telefonhörer | (c) 123rf
07.04.2020
Die Dargebotene Hand und Pro Senectute in Zeiten der Corona-Pandemie
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Manchmal möchte man mit jemandem reden.» Dieser Satz steht auf der Startseite der Telefonseelsorge «Dargebotene Hand». Ein Satz, der in diesen Tagen wohl noch stärker an Bedeutung gewinnt.

Während die Seelentröster der Dargebotenen Hand für die ganze Bevölkerung ein offenes Ohr haben, können sich Seniorinnen und Senioren auch bei Pro Senectute telefonisch melden. Wir sprachen mit Sabine Basler (Geschäftsführerin Dargebotene Hand) und Peter Burri (Leiter Kommunikation und Marketing von Pro Senectute).

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Aktion Weihnachtspäckli | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

60 Jahre Dargebotene Hand Zentralschweiz

Geschäftsführer Klaus Rütschi nimmt uns mit durch die Geschichte der Organisation.

Mehr Seelsorgefälle in der kalten Jahreszeit

Seelsorgerinnen und Seelsorger sind dann gefragter.

Tony Styger – frisch pensioniert nach 18 Jahren «Die Dargebotene Hand»

Warum er damals vom Pfarrer zum Telefonseelsorger umsattelte.
Mehr «Im Brennpunkt»
Von Fussball-Berater, Coach und Autor David Kadel
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten