Logo

Temporäres Homeschooling: Privatschulen haben Vorsprung

Radio
Life Channel
Selbstlernen | (c) 123rf
02.04.2020
Ihre Lehrkräfte und Schüler sind besser dafür gerüstet.
 
In diesem Beitrag
Thema: Im Fokus

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Seit 16. März 2020 sind die Schulen geschlossen. Zumindest bis zu den Frühlingsferien ist Homeschooling angesagt. Für alle Schüler und Eltern, welche diese Schulart noch nie praktiziert haben, ist dies eine neue und ungewohnte Situation.

Privatschulen, welche ihren Unterricht anders als Volksschulen gestalten, sind hier im Vorteil. Ihre Lehrkräfte und Schüler sind besser für eine solche Umstellung gerüstet.

Über ihre Erfahrungen mit der neuen Unterrichtssituation seit Schliessung der Schulen sprachen wir mit:

  • Stefan Bichsel, Schulleiter «Christliche Schule Bern»
  • Maja Ernst, Co-Schulleiterin «Privatschule Tandem» in Hallau SH
  • Monika Baumberger, Schulleiterin «Salta Schulalternative Aargau/Solothurn» in Gränichen AG
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
dabplus | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Schule während der Corona-Pandemie

Ein Oberstufenlehrer und eine Mutter berichten.

Wie eine Lehrerin den Fernunterricht erlebt

Bea Dorer, Lehrerin einer 3. Klasse, erzählt.

Schulstart nach der Corona-Pause

So fühlt es sich für zwei Mütter und einen Schulleiter an.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten