Logo

Teil-Privatisierung der Raumfahrt

Radio
Life Channel
Raumfahrt in den USA | (c) Photo by SpaceX on unsplash
03.08.2020
Elan Musk greift tief in sein Portemonnaie.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Vor zwei Monaten sind die beiden Astronauten gestartet und jetzt wieder im Golf von Mexiko gelandet. Es handelte sich dabei um den ersten bemannten Raketenflug, welcher ein privates Unternehmen finanziert hat. Es hat den Unternehmer Elan Musk sicher eine grosse Stange Geld gekostet. Er war beteiligt an Gründung des Online-Bezahlsystems PayPal,  dem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX und dem Elektroautohersteller Tesla.

Radio Life Channel hat diese neue Art von Raumfahrt, wo eben auch Private eine Rolle spielen, ein bisschen näher angeschaut. Dabei kommt man an Charles Duke nicht vorbei. Charles Duke ist einer der bekanntesten Astronauten. Nach seiner Zeit bei der NASA und bei der US-Armee ist er als Geschäftsmann und christlicher Motivationsreferent unterwegs gewesen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Muskathlon | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wie geht es weiter in der Raumfahrt?

Raumfahrt ist inzwischen nicht mehr nur staatlich.

50 Jahre Mondlandung - NASA (be)fördert Helden

Astronaut Charles Moss Duke referiert auch über seinen Glauben

Der Weihnachtsbaum (Teil 2)

Vater und Sohn suchen den passenden Baum fürs Fest.
Mehr «Im Brennpunkt»
Was diese Geschichte, die im 13. Jahrhundert angesiedelt ist, mit unserem zu tun hat.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten