Logo

Suizid – eine Betroffene erzählt

Radio
Life Channel
Ein Paar in Trauer | (c) 123rf
18.01.2020
Sabrina Müller musste den Tod ihrer engsten Freundin verarbeiten.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Im Brennpunkt
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Als sich Sabrina Müller auf dem Weg in die USA am Flughafen von ihrer engsten Freundin verabschiedete, ahnte sie nicht, dass dies das letzte Treffen war. Sie brauchte mehrere Jahre, bis sie den Suizid ihrer Freundin verarbeiten konnte.

Heute ist Müller Theologin und hat ein Buch zum Thema geschrieben, das andere Menschen im Trauerprozess unterstützen soll. Sie erzählt, welche Gefühle sie nach dem Suizid ihrer Freundin durchlebte.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Stricker | Half page
Anzeige
Woods Optik | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Der Suizid meiner besten Freundin

Der Trauerprozess von Sabrina Müller dauert beinahe zehn Jahre.

Suizid – Das darf nicht wahr sein

Theologin Sabrina Müller schreibt offen über Zweifel und Fragen.

Suizid! Warum wolltest du nicht leben?

Theologin Sabrina Müller schreibt offen über Zweifel und Fragen.
Mehr «Im Brennpunkt»
Christliche Parteien und Verbände sind diesbezüglich geteilter Meinung.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten